• Luke Dale-Roberts auf dem Dach seines Restaurants

  • The Test Kitchen, Light Room

  • The Pot Luck Club

  • Bar im Shortmarket Club

  • Nicoise Salad à la The Test Kitchen

  • Luke Dale-Roberts

LUKE DALE-ROBERTS: The Test Kitchen / Pot Luck Club / Shortmarket Club, Kapstadt

Alles außer gewöhnlich!

Über Beurteilungen von Restaurant-Kritikern kann man trefflich streiten. Aber Luke Dale-Roberts rockt nahezu jede Restaurant-Rangliste: The Test Kitchen, 2010 eröffnet, gilt als das beste Restaurant in Afrika und als eines der Top 25 in der Welt.

Pork scratching
Mason farm baby vegetables

Nomen est omen: Luke Dale-Roberts probiert in seiner in der Old Bisquit Mill gelegenen „Test-Küche“ mit einer schier grenzenlosen kulinarischen Phantasie stets Neues aus. Er vereint zwei nur schwer vereinbare Charakteristika: Kreativität und Perfektion.

Im dritten Quartal 2016 bekam The Test Kitchen ein neuses Design. Das Restaurant wurde in den "Dark Room" und den "Light Room" unterteilt. Umgesetzt wurde die neue Gestaltung mit dem Architekten und Designer Maurice Paliaga und Luke's Frau Sandalene, die alle Möbel entwarf, und Geschirr, Leinen sowie Teppiche kuratierte. Hannelie Coetzees markantes Sibling Portrait, eine verbrannte Holz-Gravur dominiert die Holzwand im "Dark Room". Der "Light Room" ist demgegenüber luftiger und formeller.

Individuell wie die Einrichtung ist auch die Präsentation der Gerichte und Getränke: Für Luke Dale-Roberts muss jeder Teller seinen eigenen Stil haben und die Aromen visuell reflektieren und den vorangehenden oder nachfolgenden Gang kontrastieren. So ist jeder der 21 Gänge des Degustationsmenüs ein optisches und geschmackliches Erlebnis gleichermaßen. Preislich liegt alles hoch für südafrikanische Verhältnisse, aber doch spürbar unter dem, was europäische Sterne-Restaurants aufrufen.

Bereits 2011 eröffnete Dale-Roberts The Pot Luck Club, ein unaufdringlich eingerichtetes Lokal, in dem asiatisch beeinflusste Gerichte angeboten werden, die ideal zum „Sharing“ sind. Es ist unter dem Dach der Old Bisquit Mill, also über The Test Kitchen, angesiedelt.

Kürzlich folgte Luke‘s dritter Streich - mitten in der Kapstädter City, versteckt in einer Seitenstraße gelegen: Versteckt hinter einer schwarzen Häuserwand liegt der Shortmarket Club, ein großzügiges Loft, das nur über eine schmale Treppe zu erreichen ist. Dort wird ein überschaubares Angebot an excellenten und kreativ angerichteten Speisen in Top-Qualität zu recht fairen Preisen offeriert. Ideal für alle, die statt großem Degustationsmenü nur zwei oder drei Gänge möchten. Für einzelne Gäste ohne Reservierung (auch hier immer einen Monat im Voraus notwendig) ist auch ein Dinner an der Bar möglich.

Kreativität, Qualität und Renommee bringen Luke Dale-Roberts permanent volle Restaurants und die Nachfrage nach Gastspielen über Kapstadt Grenzen hinaus bis hin zu Gourmetfestivals in Europa. So eröffnete er u.a. ein Pop-up-Restaurant in Johannesburg. Da stellt sich natürlich die Frage wie er als kreativer Perfektionist überall die Qualität halten kann. Dessen ist er sich natürlich bewusst: „Ich denke, das Geheimnis für den Erfolg der Restaurants ist, dass jede einzelne Person, die hier arbeitet, voll und ganz dazu verpflichtet ist, sein Bestes jeden Tag zu geben - von der Auswahl der Produkte bis hin zur Präsentation jedes Gerichtes,“ erklärt Luke recht unspektakulär seinen spektakulären Erfolg.

Sie wollen den nahezu aussichtslosen Versuch starten, einen Tisch in einem von Luke‘s Kapstädter Restaurants zu reservieren? Bitteschön: www.thetestkitchen.co.za

The Dark Room Menu

The Test Kitchen Billionaires Shortbread
Salted Stone Pine nuts, Morgenster Olives, Local liquorice cured Wagyu biltong
Mason farm baby vegetables with samjang dip, marmite on toast
Pork Scratching, Pint of Guinness, celeriac salt and vinegar
Smoked pickled fish, pickled carrot, dashi crisp
Peking quail sandwich
Smoked lamb, barley and toasted ginger wafer, Xo dressing
Pine needle granite, gin and tonic jelly, compressed cucumber

The Light Room Menu

Vanilla Peach and rose scented foie gras
“Raised by Wolves” Muscat de Frontignan 2015
Herb fired tuna loin, miso cured cream cheese, textures of kale, burnt onion
Paul Cluver Dry Encounter Riesling 2015
12 hour smoked seabass, celeriac extraction, frozen horseradish, lime compressed apple
Neil Ellis Amica 2014
Cauliflower and truffle cheese black garlic salsa
Fable Mountain “Jackal Bird” 2012
Pan seared duck breast, orange emulsion, turnip and cashew pure, bbq turnip
Bosman Nero d’Avola 2015
Sweet bread, pine smoked pancetta, pine nut milk, ox heart stuffing
Crystallum Cuvée Cinema 2015
Chamomile ice cream, cardamom and brown butter sponge, toasted sunflower seeds
Summer berries, elderflower ice cream, rose meringue, strawberry and lime snow
Silverthorn Green Man 2013
The Test Kitchen Millionaires Shortbread

 Zusätzlich gibt es u.a. ein vegetarisches Menü und Fisch-Menü, beide selbstverständlich ebenfalls höchst kreativ und perfekt angerichtet.
 

Billionaire shortbread - (c) alle Bilder: The Test Kitchen
Summer berries, elderflower ice cream, strawberry and coconut meringue...

          

Zurück zur Übersicht: Reisegenuss Gourmet